Delegiertenversammlung 2017

Am 06. April 2017 fand die Delegiertenversammlung der SG Stern Gaggenau im Marche des Betriebsrestaurants des Mercedes-Benz Werkes statt. Im Rahmen dieser Veranstaltung wurden langjährige Mitglieder für 25 Jahre Vereinstreue sowie die Deutschlandpokalsieger des vergangenen Jahres geehrt. Weiterhin dient diese Veranstaltung zur Verabschiedung von Funktionsträgern, die ihr Amt niederlegen. Ebenso wurden sportliche Leistungen und langjährige Trainertätigkeiten geehrt.

Elke Krieg, 2. Vorsitzende der SG Stern Gaggenau, begrüßte alle Teilnehmer. Insbesondere die Anwesenheit des Personalleiters des Werkes Gaggenau, Herrn Sebastian Zwickl, war für den Verein sehr erfreulich. Er ließ es sich nicht nehmen, alle Sportler herzlich zu begrüßen und seinen Dank allen Ehrenamtlichen zu übermitteln. Nachdem Elke Krieg die Agenda vorstellte, übernahm die Geschäftsstellenleiterin Saskia Ball das Wort und informierte über die angestrebte Erhöhung des Grundbeitrages, die im Laufe der Versammlung mit einer Gegenstimme beschlossen wurde.

Elke Krieg gab Einblick in die Mitgliederentwicklung, blickte auf die zentralen Events 2016 zurück und präsentierte die Highlights aus den Sparten.

Sabine Bauer stellte das Vereinsergebnis aus 2016 vor und berichtete über den Kassenstand. Der Kassiererin wurde eine einwandfreie Kassenführung vom Kassenprüfer Horst Lienig bestätigt und sie wurde, ebenso wie die komplette Vorstandschaft, einstimmig entlastet.

Weiter ging es mit den Wahlen für das Amt des ersten Vorsitzenden. Elke Krieg stellt sich der Wahl und wurde einstimmig gewählt, wodurch ihr Posten als stellvertretende Vorsitzende frei wurde. Für dieses Amt stellte sich Andreas Pumpat zur Wahl. Er war bisher als Spartendelegierter in der Vorstandschaft tätig. Auch er wurde einstimmig gewählt. Durch diese interne Verteilung der Posten wurde das Amt des Spartendelegierten frei und mit Kai Schröder neu besetzt, der ebenso einstimmig gewählt wurde. Ebenso wurden Franz-Josef Krieg als Spartendelegierter und Brigitte Merkel als Schriftführerin einstimmig wieder gewählt.

Danach folgte die Verabschiedung der Spartenleiter und stellvertretenden Spartenleiter, die ihr Amt niedergelegt hatten. Annette Wieland, Marco Ullrich, Adrienne John und Horst Laub wurde für Ihr Engagement und ihre Vereinstätigkeit gedankt.

Auch einige sportliche Leistungen wurden ausgezeichnet. Die Sparte Dart wurde bei den World Company Sport Games auf Mallorca Vize-Weltmeister. Ebenso wurde Stefan Hertweck europäischer Betriebssportmeister im Riesenslalom und Super G.

Den Titel „Deutschlandpokalsieger“ brachten im Jahr 2016 drei Personen nach Gaggenau. Stephanie Rutkalneit als Siegerin im Halbmarathon, Steffen Abendschön als Sieger im Triathlon sowie Julius Buchfink als Sieger im Langlauf.

Es folgte die Ehrung für besondere Tätigkeiten. Steffen Keintzel und Jürgen Kaufmann wurden für 10 Jahren ehrenamtliches Engagement als Trainer der Sparte Fitness gedankt.

Zum Abschluss hatte Elke Krieg die Ehre, sich bei einigen anwesenden Mitgliedern für ihre jahrelange Treue mit der bronzenen Vereinsnadel, einem Geschenk und einer Urkunde zu bedanken. Durch die 25-jährige Mitgliedschaft wird ein wesentlicher Beitrag für das erfolgreiche Bestehen des Vereins geleistet. Folgende Personen wurden geehrt: Senad Abazovic, Frank Abele, Seal Baliu, Mihael Besker, Michael Bilger, Volker Bittmann, Harald Eckhardt, Thomas Frisch, Hermann Fütterer, Rudolf Gilmann, Andreas Hauser, Bernd Heid, Bernhard Jung, Torsten Karcher, Gerhard Kretz, Robert Krpina, Hubert Kull, Hans-Georg Lang, Robert Laub, Ivan Lovakovic, Reiner Merkel, Heinrich Nawrat, Klaudio Plameta, Marijo Palameta, Mario Petrovic, Michael Ruf, Roland Sänger, Adrian Sgaslik, Heinz Springmann, Muhammet Sür, Walter Tümmers, Harald Vollstedt, Uwe Volz, Kirsten Weiler, Bernd Wildersinn und Gerald Wipfler.

Im Anschluss klang der Abend bei einem kleinen Empfang gemütlich aus.

Impressionen